Stellenanzeigen zum Speditionskaufmann/ Frau

Speditionskaufleute verkaufen Verkehrs- und logistische Dienstleistungen. Durch eine exakte Planung & Organisation sorgen sie dafür, dass verschicktes Transportgut sicher und pünktlich am Ziel ankommt.
Desweiteren arbeiten sie eng mit ihren Kunden zusammen und beraten diese bei allen Fragen rund um den Transport.
Angestellt sind sie bei Transport oder Speditionsunternehmen - arbeiten überwiegend im Büro , teilweise auch im Außendienst.


Der Verdienst hängt von der jeweiligen spezifischen Arbeits- und Qualifikationsanforderung ab. Desweiteren werden in der Regel Lebensalter, Berufserfahrung und Verantwortung berücksichtigt. Teilweise erhalten sie auch Sonderzulagen wie ein 13. Monatsgehalt, Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld. Im Angestelltenverhältnis kann ein / eine Speditionskaufmann / frau bis zu 2.300 € im Monat verdienen.
Speditionskaufleute verrichten ihre Arbeit überwiegend im Sitzen und arbeiten meist eigenverantwortlich. Desweiteren wird in vielen Betrieben eine Schichtbereitschaft und das Leisten von Überstunden erwartet.
Für die Ausübung der Tätigkeit wird im Normalfall eine abgeschlossene Berufsausbildung als Speditionskaufmann / - frau Branchenabhängig auch im Nachfolgeberuf Kaufmann/ - Frau für Lager und Logistik sowie gute Fremdsprachenkenntnisse vorausgesetzt.
Als Voraussetzung für den Lehrbeginn ist kein bestimmter Schulabschluss vorgeschrieben.
Die meisten Betriebe setzen einen sehr guten Hauptschulabschluss - einige auch den mittleren Bildungsabschluss voraus.


Nach der Ausbildungszeit von 3 Jahren haben Speditionskaufleute viele interessante Aufstiegschancen wie z.B. Fachkaufmann/-frau für Außenwirtschaft und Marketing oder Dipl.-Wirtschaftsingenieur/-in für Transportwesen und Logistik.